8. Bezirksmeisterschaft für Volksschulen im Skispringen

IMG 8956
09. 02. 2012

Die Kinderschanze war bestens wieder bestens präpariert und die Sprungtrainer Didi Ziesel und Amon Phillipp brachten Farbe ins Spiel und linierten den Aufsprunghügel. Springerobmann Enrico Rieder übernahm die Weitenberechnung und die Damen des Skiklubs Saalfelden versorgten die Kinder mit Tee und Würstl.

42 Knaben und 15 Mädchen machten schon ganz ordentliche Hupfer auf der 10 Meter Kinderschanze.15 Burschenmannschaften und 4 Mädchenmannschaften kamen in die Wertung.

Viele Kinder hatten schon seit Jänner regelmäßig das Training am Dienstag genützt und waren somit bestens vorbereitet auf das Mannschaftsspringen.

Die Fans der VS Leogang  waren mit riesigen Plakaten gekommen und feuerten begeistert ihre Mannschaften an.

 

 

Erstaunt zeigten sich viele Eltern über die vielen hervorragenden Sprünge der Mädchen und Burschen. VD Höck Gabi und VD Mühlthaler Bernhard beobachteten ebenfalls begeistert den bestens organisierten Sprungbewerb.

 

Einzelwertung:

1. Lukas Broschek                 VS Maria Alm                        27,0 Meter      (13;5/13,5)

2. Scheiber Johannes              VS Leogang                           26,0 Meter      (13,0/13,0)

3. Höller Hannes                    VS Leogang                           24,5 Meter      (12,0/12,5)

3. Demmelbauer Lukas          VS Lenzing                            24,5 Meter      (12,0/12,5)

 

1. Scheiber Melanie                VS Leogang                           22,5 Meter      (11,0/11,5)

2. Foidl Stefanie                    VS Leogang                           20,0 Meter      (  9,5/10,5)

3. Rudolf Deborah                 VS Leogang                           19,5 Meter      (..9,5/10,0)

3. Mariacher Lena                  VS Leogang                           19,5 Meter

3. Rudolf Tamara                   VS Leogang                           19,5 Meter

 

Es musste bei den Burschen und Mädchen ein Entscheidungssprung für die Bronzemedaille

Ausgetragen werden. Höller Hannes und Rudolf Deborah erzielten die beste Weite und erhielten die Medaille.

 

In der Mannschaftswertung gab es Gold und Bronze für die Mannschaften aus Leogang und Silber für das Team Maria Alm.

In der Mädchenwertung holten die Leogangerinnen alle drei Farben.

Eltern und Lehrerinnen waren stolz auf die mutigen Springerinnen und Hupfer und die meisten waren beim Goldi Talentecup am Samstag wieder dabei.

Bilder von der Bezirksmeisterschaft

Zurück